Les musées et les lieux d'exposition à Toulouse

Museen und Ausstellungsorte

Toulouse ist eine Stadt der Kunst und Kultur. Hier kann man zahlreiche Museen und Ausstellungsorte mit sehr unterschiedlichen Themengebieten besichtigen! Die schönen Künste natürlich, aber auch spannende wissenschaftliche Entdeckungen und erstaunliche Kuriositäten.

Museen für Kunst und Geschichte

Unternehmen Sie im Musée Saint-Raymond, dem archäologischen Museum von Toulouse, eine Reise in die Vergangenheit. Neben der Basilika Saint-Sernin liegt dieses hübsche Museum mit seinem kleinen Garten in einer ehemaligen universitären Einrichtung aus dem 16. Jahrhundert. Auch wenn es sich der historischen Vergangenheit der rosa Stadt zuwendet, ist es in der Szenografie seiner Ausstellungen bewusst modern und originell.

Für Liebhaber der „großen Malerei“ und Bildhauerei ist das Musée des Augustins, Kunstmuseum der Stadt Toulouse, die richtige Adresse. Es ist einem früheren Kloster aus dem 14. Jahrhundert untergebracht und seine Sammlungen sind in wunderschönen Sälen und einem mittelalterlichen Kreuzgang zu sehen. Hier können Sie die großen Meister der Kunstgeschichte vom Mittelalter bis zum beginnenden 20. Jahrhundert bestaunen. Nicht verpassen: der Saal mit den romanischen Kapitellen, der eine der schönsten Sammlungen Frankreichs darstellt. Aktuell ist das Museum wegen Bauarbeiten geschlossen.

Die Bemberg-Stiftung stellt im schönsten Stadtpalais von Toulouse, dem Hôtel d’Assézat, einem Meisterwerk der Renaissance, Gemälde und dekorative Kunst vom 16. bis zum 19 Jahrhundert aus. Der argentinische Sammler Georges Bemberg hat hier mit einem Raum, der dem Maler Bonnard gewidmet ist, große Namen der modernen Kunstgeschichte zusammengetragen. Die Bemberg-Stiftung ist wegen Bauarbeiten geschlossen.

Die Galerie du Château d’Eau thront am Ende des Pont-Neuf am linken Ufer. Sie wurde von dem berühmten Toulouser Fotografen Jean Dieuzaide gegründet und ist der Fotografie gewidmet. Sie ist ein Ort von Liebhabern, denen es am Herzen liegt, namhafte Fotografen, aber auch aufstrebende Künstler zu präsentieren.

Das Museum für moderne und zeitgenössische Kunst Les Abattoirs hat sich in den ehemaligen Schlachthöfen von Toulouse niedergelassen und deren Namen beibehalten. 3.000 m2 Fläche sind der zeitgenössischen Kunst und Ausstellungen gewidmet, die dort das ganze Jahr über stattfinden. Für Liebhaber von Büchern zum Thema Kunst besitzt das Museum eine sehr schöne Buchhandlung.

Le Muséum, musée d'histoire naturelle de Toulouse

Museen wissenschaftlicher Entdeckungen

Toulouse ist eine Stadt der Kunst, aber auch eine Stadt, die das Abenteuer liebt und auf zahlreichen Gebieten eine Vorreiterrolle innehatte. Erleben Sie diese außergewöhnlichen Abenteuer mit einer interaktiven Szenografie, die den Besucher als Hauptakteur in diese Entdeckungen hineinversetzt.

Werden Sie nacheinander zum Forscher im Naturhistorischen Museum, zum Flieger auf den Spuren von Saint-Exupéry im Envol des Pionniers, zum Piloten der Neuzeit im Aeroscopia und zum Astronauten in der Cité de l’Espace.

> die Seite Tourismus, Flugzeug und Weltraum in Toulouse lesen

Le musée Georges Labit à Toulouse

Museen mit "Kuriositäten"

Fernweh? Das Musée Georges-Labit ist in einer wunderschönen Villa maurischen Stils untergebracht, umgeben von einem exotischen Garten. Es zeigt eine Sammlung von Werken asiatischer Kunst und ägyptischen Antiquitäten. Buddhas und Palmen sorgen für einen Tapetenwechsel und versetzen die Besucher in eine ruhige, meditative Stimmung.

Das Musée Paul-Dupuy ist ein Museum für dekorative und grafische Künste. Es zeigt Werke vom Mittelalter bis zum Ende der 30er-Jahre. Hier kann man eine schöne Uhrensammlung, die Rekonstruktion einer Apotheke aus dem 17. Jahrhundert und ein Ensemble mittelalterlicher religiöser Schätze bestaunen. Aktuell ist das Museum wegen Bauarbeiten geschlossen.

Tipp!

In Toulouse ist in manchen Museen am 1. Sonntag im Monat der Eintritt frei:
Musée Saint-Raymond - Musée des Abattoirs - Musée Georges-Labit - Naturhistorisches Museum - Quai des Savoirs - Kreuzgang der Jakobiner (im Jakobinerkloster) - Galerie du Château d'eau.

Nutzen Sie es aus!

Musée les Abattoirs à Toulouse, art moderne et contemporain

Treten Sie ruhig ein in das Musée du Vieux Toulouse. In einem der ältesten Viertel von Toulouse erzählt dieses Museum die Geschichte der rosa Stadt durch Bewohner von Toulouse und kleine Geschichten aus dem Leben von früher.

Die Museen für Geschichte der Medizin und medizinische Instrumente befinden sich im Hôtel-Dieu Saint-Jacques aus dem 12. Jahrhundert. Das Gebäude ist in Zusammenhang mit den Jakobswegen als Weltkulturerbe der UNESCO ausgezeichnet. Diese Besichtigungen bieten Gelegenheit, an einem Ort, an dem das Europäische Institut für Telemedizin untergebracht ist, die Fortschritte der Medizin wahrhaft zu schätzen.

Alle Museen anzeigen

Ausstellungsorte

In Toulouse gibt es immer irgendwo eine Ausstellung zu sehen! Zusätzlich zu den Museen sind diese Orte das ganze Jahr über dem kulturellen Entdecken gewidmet..

Lust auf Entzückung und Magie? Dann auf in die Halle de la Machine, in der die wundervollen mechanischen Erfindungen der Compagnie de la Machine ausgestellt sind, angetrieben von den Véritables Machinistes. Genau hier, an diesem Ort, wo sich Saint-Exupéry am Steuer der Flugzeuge der Aéropostale in die Lüfte erhob, geht der majestätische Minotaurus um, den François Delarozière für die Stadt Toulouse kreierte. Er besteht komplett aus Stahl, Holz und Leder und kann für eine Tour durch das Viertel Montaudran bis zu 50 Besucher auf seinen Rücken nehmen.

Er wird von einer Riesenspinne begleitet, die im voll entfalteten Zustand eine Gesamtbreite von 20 Metern erreichen kann ...

Die Ausstellungsorte sind Ausdrucksbereiche für zeitgenössische Künstler. Mit dem BBB Centre d’Art, dem Espace Écureuil für zeitgenössische Kunst, dem Lieu Commun usw. kann man an diesen Orten Künstler von heute durch ihre Arbeit kennenlernen und versuchen, ihren Blick auf die Welt zu verstehen.

Alle Ausstellungsorte anzeigen

Halle de la Machine, balade à dos de Minotaure

Spazierritt auf dem Rücken des Minotaurus

Auf zur Halle de la Machine für einen außergewöhnlichen Ritt ... auf dem Rücken eines Minotaurus!

Asterion, der Minotaurus tauchte in Toulouse zum ersten Mal bei der Veranstaltung Le Gardien du Temple auf. Er ist eine eigentümliche, monumentale Kreatur, der die Augen öffnet, sich aufbäumt und die Besucher auf seinen Rücken nimmt.

Spazierritt auf dem Rücken des Minotaurus